Was ist Kunsttherapie?

Kunsttherapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das innerseelische Bilder durch den gestalterischen Prozess sichtbar und erlebbar werden lässt.
Beim Gestalten finden unbewusste Bilder ihren Ausdruck. Sie werden sinnlich und leiblich erfahrbar. Kunsttherapie aktiviert Ressourcen, unterstützt die Selbstheilungskräfte und fördert individuelle Bewältigungsstrategien.

„Die schöpferische Tätigkeit lässt dich durch deine Hände, Inneres sowie Äußeres greifen und begreifen.“

Die kunsttherapeutische Begleitung im Gestaltungsprozess wirkt unterstützend und bietet einen geschützten Rahmen in wertschätzender Atmosphäre. Anschließend gibt es ein begleitendes Gespräch.

Für wen ist Kunsttherapie?
  • Menschen in Lebenskrisen
  • Menschen, die nach persönlichem Wachstum streben
  • Menschen, deren Körper/Seele aus dem Gleichgewicht sind

Mein Ansatz

Mein kunsttherapeutischer Schwerpunkt liegt in der „initiatischen“ Therapie. Es ist eine wissenschaftlich erforschte und anerkannte Therapiemethode.

Meine angewandten Methoden

Initiatische Therapie:

  • Geführtes Zeichnen (Maria Hippius)
  • Arbeit mit Tonerde
  • Körperarbeit

„Kunsttherapie zentriert, verbindet Leib und Seele und bringt dich wieder in die eigene Kraft.“